Gruppenunterricht für Alexander-Technik

Der Gruppenunterricht ist offen für Anfänger und Fortgeschrittene

Der Lehrer geht in der Gruppe von Person zu Person und betreut sie individuell, indem er ihre Bewegungs-Erforschungen durch subtile Berührungen mit den Händen und durch verbale Erklärungen unterstützt und führt. Gleichzeitig wird der Teilnehmer ermuntert, sich die Alexander-Technik mit kleinen Experimenten eigenständig zu erarbeiten. Fragen und Problemstellungen werden besprochen und anhand der Körpererfahrung überprüft. Zusätzlich gibt es Aktivitäten mit der ganzen Gruppe.
Wir entdecken in der Gruppe, daß sich jeder auf seine Weise mit ähnlichen Zusammenhängen auseinandersetzt. Wie gehe ich mit Verspannungen und Schmerzen um? Was macht eine sogenannte „schlechte Haltung“ aus? Was ist eine Gewohnheit und wie kann ich ihr neu begegnen…? Wir lernen, die bisweilen sehr komplexen Zusammenhänge genauer zu sehen und zu beschreiben. So merken wir z.B. daß es viel einfacher ist, die schädlichen Angewohnheiten anderer zu sehen als die von sich selbst. Gemeinsam suchen wir nach Lösungswegen mit Hilfe der Alexander-Technik.
Die Erfahrung in der Gruppe stärkt den einzelnen, die Alexander-Technik auch nach dem Kurs im Alltag einzusetzen, und verschafft ihm immer wieder Anregungen für einen neuen Umgang mit sich selbst.

Zeiten:

Der Gruppenunterricht findet ein Mal pro Woche, Montag abends von 18:00-19:30 mit Petra von Ondarza (und Joerg Aßhoff ab 5 Teilnehmern) statt. Der erste Besuch ist als Einzelteilnahme möglich. Fehltage sind möglich und müssen im Voraus angekündigt werden.

Kosten:

1 x Gruppenunterricht: 25 Euro
10 x Gruppenunterricht: 195 Euro

Ort:

Berlin-Schöneberg, Winterfeldtstrasse (U-Bahn Viktoria-Luise-Platz)

 

Weitere Infos und Anmeldung bei

Kontakt

 

Bitte Smartphone drehen device rotate