Alexander-Technik-Schule Berlin-Kreuzberg Jörg Aßhoff

Gedanken und Erfahrungen von StudentInnen und SchülerInnen

Abschlussarbeit der Studentin Teresa Wiesehöfer: "Wahrnehmung und Aufmerksamkeit in der Alexandertechnik"
H.K. nach 100 Einzelstunden
Thomas Hohler, Student der Udk, Abt. Musical/Show
Iris, Musikerin
Berengar Schmidt, Musiker, Student der Alexander-Technik-Schule
Katharina Klitzing, Tischlerin, Studentin der Alexander-Technik-Schule
Annette Jahn, Berlin
Ingrid Handwerk:

In der Alexander-Technik komme ich in intensive Begegnung mit mir selbst.
Bei der Wahrnehmung von Spannung und Entspannung und dem bewussten Erleben des Loslassens, des Nicht-Tuns, des Geschehen-Lassens, entsteht in mir ein Freiraum - ein befreiter Raum.
Dies auch im Körperlichen zu erleben, ist beeindruckend für mich- vergleichbar auf seelischer Ebene mit dem Innehalten, bevor ich auf etwas reagiere und handle, mit dem mich Zurücknehmen, bevor ich etwas beurteile, mit einem Moment des Schweigens, bevor ich rede.
Nach der Alexander-Technik fühle ich mich leichter, ausgeglichener, mehr bei mir selbst - es tut einfach gut!
"Obwohl zum Innehalten die Zeit nicht ist, wird einmal keine Zeit mehr sein, wenn man jetzt nicht innehält." Christa Wolf

Adrian, Lehrer
Ein Musiker und Alexander-Technik-Lehrer

F.M.Alexander-Technik

Schule

Kontakt